Ein menschliches Miteinander ist uns wichtig.

Bett im Kornfeld

Wir lieben, was wir tun, und wollen mit unserer Arbeit unsere Kunden begeistern!


Das geht nur mit Mitarbeitern, die unsere Leidenschaft und unsere Werte teilen.
Unsere Philosophie basiert auf den Werten Menschlichkeit, Natürlichkeit und Innovation: Ein gutes Betriebsklima ist die Basis für Freude an der Arbeit und zufriedene Mitarbeiter.

 

Denn nur wenn das Betriebsklima stimmt kann man optimale Leistung abrufen, was wiederum unseren Kunden zu Gute kommt.

Gelebte Gemeinschaft bei der Arbeit, aber auch bei Geburtstagen, Betriebsausflügen, bei unserem Landartprojekt Sonnenblumenfeld....

Unsere Garantie heißt Gute Arbeit.

 

Die Initiative für Gute Arbeit hat den Anspruch, ganz vorne mitzuspielen.

 

Gute Arbeit ist für uns ein Herzensanliegen, für das wir viel Zeit und Energie aufbringen.

Diesen besonderen Anspruch an die eigene Arbeitsqualität dokumentiert auch unser Siegel.

Potentiellen neuen Mitarbeitern signalisiert es: Wir sind Top-Arbeitgeber.

Hier kannst du dich auf eine hervorragende Arbeitsqualität verlassen. Aus diesem Grund darf das Siegel ausschließlich von zertifizierten Betrieben nach eingehender Prüfung verwendet werden.

Herzstück der Initiative für Gute Arbeit sind die 12 Kriterien. Die 12 Kriterien sind eine Selbstverpflichtung, die alle

teilnehmenden Betriebe der Initiative abgeben und die jährlich erneuert wird.

Sie garantieren allen Mitarbeitern eine Top-Arbeitsqualität anhand überprüfbarer Kriterien:

 

Die 12 Kriterien

 

Sicherheit

1. Es gibt einen festen Ansprechpartner für die Mitarbeiter im Unternehmen. 

Ich bin für dich da, Unterstützung des Arbeitnehmers als Mensch.

2. Die Mitarbeiter werden tarifgerecht bezahlt.

Arbeitsverträge sind in der Regel unbefristet. Verlässlicher Job, verlässliches Einkommen und Perspektive.

3. Das Unternehmen stellt eine vorbildliche Ausstattung benötigter Arbeitsmittel und Ressourcen zur Verfügung. 

Ich habe die notwendigen Werkzeuge, um meine Arbeit gut zu machen.

 

Wertschätzung

4. Mitarbeitergespräche werden regelmäßig geführt. Sie fördern die persönliche und fachliche Weiterentwicklung der Mitarbeiter.

Beziehung Führungskraft zu Mitarbeiter, Investition von Interesse und Zeit.

5. Wertschätzung und Ermutigung bilden die Grundlage der Zusammenarbeit. Der Einsatz von Feedbackinstrumenten erleichtert es, Lob und Kritik mitzuteilen und daraus zu lernen. 

Gemeinsame Basis ist die Wertschätzung sowie die Begegnung auf Augenhöhe.

 

Verbundenheit

6. Gemeinsame Aktivitäten im Team stärken das Zugehörigkeitsgefühl der Teammitglieder. Vielfalt im Team erleben wir als

Stärke. Rituale und regelmäßige Events fördern die Teambildung. Vielfalt ist die bessere Brille fürs Recruiting und für starke Teams.

7. Die Mitarbeiter werden regelmäßig über die Unternehmensentwicklung informiert und in Entscheidungsprozesse eingebunden.

Transparenz und Einbeziehung sorgen für ein Wirgefühl und Sinn in der Tätigkeit. Das große Ganze wird sichtbar.

 

Freiheit

8. Selbstständiges Arbeiten und eigene Erfolge werden gefördert. Die Mitarbeiter bekommen Vertrauen, Freiräume und Unterstützung, um ihre Fähigkeiten einzusetzen. Kernpunkt der Motivation ist der Erfolg in einer bedeutsamen Aufgabe.

9. Flexibilität der Arbeitsprozesse und der Arbeitszeiten

erhöht die Autonomie der Mitarbeiter und die Attraktivität des Betriebes.

Flexibilität ist eine eigene Währung, Freiheit ist wichtig für Beziehung und Bindung.

 

Entwicklung

10. Der Betrieb fördert die Entwicklung seiner Mitarbeiter

durch interne und externe Fortbildungsangebote.  Entwicklung wird aktiv gefördert.

11. Es gibt betriebliche Angebote der lebensphasenorientierten Personalführung. Dazu gehören Gesundheitsvorsorge,

Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie betriebliche Altersvorsorge.  Der Mensch ist wichtig mit all seinen Lebensbereichen und Aufgaben, Work-Life-Balance.

12. Die Personalverantwortlichen nehmen jährlich an Fortbildungsangeboten der Initiative für Gute Arbeit oder anderer Anbieter teil.  Die Führungskräfte benötigen ebenfalls Austausch und Anregungen, um sich weiterzuentwickeln.

 

 

Warum arbeite ich bei wildigarten?

Andreas Fritsch, seit August 2001 bei wildigarten Gärtnermeister und Ausbilder

  • Erfolge der Firma von der man ein Teil ist
  • moderne Geschäftsausstattung: Fuhrpark, Maschinen und Geräte
  • Abwechslungsreiche Baustellen
  • Gutes Team
  • Sozialer Chef

Christian Gärtner, seit 2011 bei wildigarten Techniker, Bauleiter und Ausbilder

  • freundlicher und respektvoller Umgang im Team
  • großes Engagement im Bereich Ausbildung und Fortbildung
  • qualifizierte und motivierte Mitarbeiter
  • Maschinen und Ausstattung auf dem neuesten Stand


Alexa Diez, seit 2009 mit 1-Jähriger Auszeit bei wildigarten, Dipl. Ing. Landschaftsplanerin

 

  • Weil man als Mitarbeiter ernst genommen wird und etwas bewirken kann
  • Weil man hier viele nette Kollegen hat
  • Weil Man mit verfolgen kann, wie ein Garten von der ersten Idee bis zur Abnahme entsteht
  • Weil es schön ist, zu sehen, wie man auch mit Gartenpflege einen Garten entwickeln kann

Melanie Pfeifer, seit 1991 bei wildigarten, Gärtnermeisterin und Vorarbeiterin Privatkunden

  • Ich mag die familiäre Umgebung, den entspannten Umgangston auch wenn es mal hektisch zugeht.
  • Ein Teil vom Ganzen zu sein, trotz seiner Fehler so akzeptiert zu werden wie man ist.
  • Bei Problemen jeder Art Verständnis und Unterstützung durch die Chefetage zu erhalten.
  • Ich mag es meine Erfahrung und das angesammelte Wissen an interessierte und motivierte Azubis weiter zu geben.
  • nette Kunden

Juliane Schwarz, seit 2016 bei wildigarten, Industriekauffrau

  • Netter Chef und nette Kollegen bei denen ich gerne zur Arbeit komme und mir das Arbeiten leicht fällt.
  • Abwechslungsreiches Aufgabengebiet, bei dem ich täglich dazu lerne, mich beruflich und persönlich weiterentwickeln kann
  • Das Produkt „Garten“, welches mich persönlich sehr begeistert und ich mich sehr gut identifizieren kann

Patrick Walch, seit 2012 bei wildigarten, Landschaftsgärtner

  • moderner und neuer Fuhrpark
  • super Kollegen
  • eine große Familie
  • man wird früh gefördert mit eigenen Baustellen
  • Unterstützung bei der Weiterbildung z.B. zum Meister oder Techniker
  • super Chef
  • großes Aufgabengebiet
  • viel Abwechslung

 

 


Benedikt Wildi, seit Feb. 2017 bei wildigarten, Landschaftsgärtner

 

Welche Schwerpunkte haben Sie bei Ihrer Arbeit?

Um- und Neugestaltung hauptsächlich von privaten Gartenanlagen

Was macht Ihnen bei Ihrer Arbeit im Betrieb besonders Spaß?

Täglich die verschiedenen Herausforderungen zu meistern. Mit unterschiedlichen Menschen in Kontakt zu treten. Kunden zufrieden zu stellen und am Ende des Tages auf das Geleistete

blicken zu können.

Wie würden Sie das Betriebsklima beschreiben?

Es wird ein sehr familiärer Umgang gepflegt, bei dem man das Vertrauen der Kollegen spürt.

Welche Menschen würden gut in Ihr Team passen?

Motivierte, interessierte, freundliche Menschen jeden Alters die Freude an ihrem Beruf

haben und sich ständig neuen Herausforderungen stellen möchten und sich ständig

weiterentwickeln möchten.


Johannes Odenwäller, seit 2015 bei wildigarten, Landschaftsgärtner 

 

Welche Schwerpunkte haben Sie bei Ihrer Arbeit?

Um- und Neugestaltung von Gärten

Was macht Ihnen bei Ihrer Arbeit im Betrieb besonders Spaß?

Die Abwechslung

Wie würden Sie das Betriebsklima beschreiben?

Sehr familiär

Welche Menschen würden gut in Ihr Team passen?

Menschen die gerne anpacken und in der freien Natur arbeiten