Wir sind ein TOP-Ausbildungsbetrieb

Ausbildung zum Landschaftsgärtner in Villingen-Schwenningen

Wir lieben, was wir tun, und wollen mit unserer Arbeit unsere Kunden begeistern!

 

Mit Liebe zum Beruf bilden wir seit 20 Jahren die Fachkräfte von morgen aus.

Damit unsere Azubis in ihrer Ausbildung das nötige Rüstzeug erhalten, um alle beruflichen Heraus-forderungen zu meistern, haben wir uns zu einem besonderen Standard in der Ausbildung verpflichtet. 

Neue Trends aufzuspüren macht uns Freude. Wir sind gerne einen Schritt voraus auch in Sachen Ausbildung.

Wir sind Ausbildungsbotschafter und leben Bildungs-partnerschaften.

 

Initiative für Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau

Kriterien für unsere Ausbildung

Grundlage unseres Ausbildungsversprechens ist der ernsthafte Entschluss: Wir wollen nicht nur ein guter, sondern der TOP-Ausbildungsbetrieb im Schwarzwald sein. Und damit dieser Anspruch auch überprüft werden kann, gibt es die 12 Kriterien, auf deren Einhaltung sich alle Azubis verlassen können:

Die Basis

1. Es gibt eine feste Ansprechperson für die Azubis im Betrieb.

2. Die Azubis werden tarifgerecht bezahlt. Der Betrieb führt ein Stundenkonto.

3. Der Betrieb stellt eine vorbildliche Ausstattung mit wetterfester Kleidung, persönlicher Schutzausrüstung und Azubi Werkzeugkiste zur Verfügung

Der Weg

4. Ausbildender und Chef/in nehmen sich Zeit für regelmäßige Azubi-Gespräche. Der Ausbildungsplan wird zwei Mal jährlich intensiv besprochen.

5. Der Einsatz von Feedbackbögen für Azubis erleichtern es, Lob und Kritik mitzuteilen und daraus zu lernen.

Das Team

6. Gemeinsame Aktivitäten für die Azubis werden angeboten. Azubi-Tage oder Fachexkursionen fördern die Teambildung.

7. Die Azubis lernen in einem zweiwöchigen Azubi-Austausch auch andere Partnerbetriebe kennen.

Selbstständigkeit wecken

8. Die Azubis erhalten eigene Verantwortungsbereiche im Bereich Werkstatt, Hof, Außenanlagen, die sie selbständig betreuen.

9. Eine Azubi-Baustelle oder ein besonderes Azubi-Projekt im 3. Lehrjahr bietet die Chance, selbständiges Arbeiten zu erproben.

Entwicklung fördern

10. Der Betrieb fördert die fachliche Entwicklung aktiv durch zusätzliche Lernangebote und praktische Übungen.

11. Regelmäßige Pflanzentests fördern das Pflanzenwissen der Azubis und tragen zu guten Prüfungsergebnissen bei.

12. Die Ausbilder nehmen jährlich an Fortbildungsangeboten der Initiative oder des VGL teil.

Gute Ausbildung liegt uns am Herzen

Gartenpflege, Pflanzbeetpflege, Grünpflege Bad Dürrheim

Regelmäßige Fachexkursionen in Parks, Privatgärten oder Ausstellungen runden die Ausbildung ab: Sie fördern nicht nur den Teamgeist, sondern auch die fachliche Kompetenz. Einmal monatlich schulen erfahrene Kollegen im Betrieb unsere Azubis in verschiedenen Themen.

  • Im 1. Lehrjahr absolvieren unsere Azubis ein einwöchiges Praktikum in einer Staudengärtnerei.
  • Im 2. Lehrjahr vertiefen Sie ihre Pflanzenkenntnisse in einer Baumschule für eine Woche.
  • Im 3. Lehrjahr findet ein einwöchiger Azubiaustausch mit einem anderen GaLaBau Unternehmen statt.

Wir gehen noch einen Schritt weiter um dem Wunsch vieler junger Menschen nach einem „mehr“ an Sicherheit entgegen zukommen. Deshalb garantieren wir unseren Azubis bei guten Leistungen die Übernahme. Wer gute Leistungen bringt, ist in unserem Team auch nach der Ausbildung herzlich willkommen.

 

Wenn du Lust hast 2018 unser neuer Azubi zu werden dann bewerbe dich jetzt.

Beruf Landschaftsgärtner/in

Es geht uns darum, junge Menschen für die Grüne Branche zu begeistern. Mit Blick in die Zukunft wollen wir so unsere dringend benötigten Fachkräfte sichern. Als Ausbildungs-botschafter und mit Bildungspartnerschaften, stärken wir unsere Azubis in ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung, da sie eine wesentliche Rolle dieser spannenden Aufgabe übernehmen.


Wir sind Ausbildungsbotschafter!

Unsere Azubis werben ab dem 2. Lehrjahr als Ausbildungsbotschafter für die duale Berufsausbildung. Sie gehen in die Schulen und stellen mithilfe eines AuGaLa-Films, eines PowerPoint-Vortrags und einer Fragerunde den Gärtnerberuf vor. Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg fördert diese Initiative. Zur Vorbereitung unterweist die IHK unsere Azubis in einer eintägigen Schulung in Präsentationstechnik, persönlichen Kompetenzen und Selbstreflexion. Sie erhalten dafür ein Zertifikat. Im Anschluss gehen die Azubis in die Schulen und erläutern den Schülern, was sie bei einer Ausbildung im GaLaBau erwartet, was das Schöne, aber auch das Fordernde in diesem Beruf ist.

Daniela Greiler, eine unserer Auszubildenden, hat so auch Gelegenheit darüber zu berichten, was ihr an der Ausbildung besonders gefällt.

 

Danielas Fazit: "Es war eine ganz neue Erfahrung für mich und hat voll Spaß gemacht. Eine super Sache, die sich sicher etablieren wird. Mittlerweile ist sogar die Nervosität verflogen."

 

Fazit der Schüler: "Es ist besser, dass die Azubis vortragen, da sie persönliche Erfahrungen haben. Nicht nach Lehrplan. Die Lehrer reden manchmal alles so schön, die Azubis wissen, was sie machen."

Bildungspartnerschaften

Anfang 2008 haben wir eine Bildungspartnerschaft mit der Bickebergschule in Villingen unterzeichnet und unsere bereits im Jahr 1999 begonnene Partnerschaft damit offiziell gemacht. Bildungspartnerschaften sind dauerhafte, langfristige Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen, die eine kontinuierliche Zusammenarbeit ermöglichen. Im Rahmen dieser Bildungspartnerschaft haben wir seit 1999 unter Mitwirkung der Schüler verschiedene Arbeiten am Schulgelände wie z. B. Umgestaltungen, Pflanzaktionen, Entsiegelungen usw. vorgenommen.


Neben der gemeinsamen Arbeit führen wir regelmäßige Vorstellungen des Berufsstandes während des Unterrichts durch. Die interessierten Schüler können dann gleich bei wildigarten ein Betriebspraktikum absolvieren.


Wir etablieren so schon früh einen intensiven Kontakt zwischen unseren derzeitigen und unseren zukünftigen Fachkräften. Die Schülerinnen und Schüler werden praxisnah auf das Berufsleben und die Arbeitswelt vorbereitet.


Fazit der Schüler: "So macht Schule Spaß!"

Fazit des Rektors: "Wer sich einbringt und durch Praktikas auffällt, kommt draußen weiter."


Ausbildungplatz Landschaftsgärtner Villingen-Schwenningen, Unsere Ausbilder Techniker im Gartenbau Christian Gärtner und Gärtnermeister Andreas Fritsch

Unsere Ausbilder: Christian Gärtner und Andreas Fritsch sind immer für unsere Azubis da. 

Download
Ausbildungsbroschüre_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB